Unsere Schutzmaßnahmen gegen Covid-19

Stand: Mai 2022.

Wir behalten einige Schutzmaßnahmen bis auf Weiteres bei. Zum einen wollen wir auch denjenigen die Teilnahme an Kursen ermögichen, die sich aus gutem Grund schützen wollen, weil sie selbst zu einer "Risikogruppe" gehören, weil sie für Angehörige oder Freunde sorgen, die zu einer "Risikogruppe" gehören, oder weil sie einfach vorsichtig sein wollen. Zum anderen ist es leider gut möglich, dass im Herbst die Pandemie wieder stärker zurück kehrt und dann wollen wir nicht angemeldete Teilnehmer:innen wieder aus den Kursen werfen müssen.

Folgendes gilt:

1. Wir verlangen von allen Teilnehmer:innen einen vollen Impfschutz. Was das derzeit heißt, wird unten im Detail erläutert. Wir erwarten auch einen Selbsttest am Anreisetag und einen am dritten Tag des Kurses.

2. Wir sitzen im Meditationsraum nicht eng auf eng, was die Teilnehmerzahlen begrenzt. Dasselbe gilt für den Speisesaal.

3. Dort wo wir uns nahekommen tragen wir weiterhin Masken.

4. Wir lüften viel und rezitieren beziehungsweise singen nur im Freien.

Wir bitten alle Teilnehmer:innen das mit uns zu tragen. Das alles bedeutet keine wesentliche Einschränkung für die Zenübung.

Zwei Erklärungen zum verlangten Impfschutz:

a) Es ist wahr, dass auch Geimpfte erkranken. Aber sie sind weniger häufig infiziert und sie tragen in der Regel eine geringe Virenlast, wenn sie infiziert sind. Diese Regel dient also nicht nur dem Selbstschutz, sondern auch dem Schutz der anderen.

b) Was heißt voller Impfschutz? Das kann im Herbst 2022, wenn möglicherweise eine Auffrischungsimpfung notwendig wird, eine andere Bedeutung haben als derzeit. Wir werden uns an den Vorgaben des RKI orientieren. Die derzeitige Regel ist wie folgt:

  • Drei Covid-Impfungen (zweifache Grundimpfung plus Booster mit zugelassenen Impfstoffen) ...
  • ... oder zwei Covid-Impfungen und eine mehr als 3 Monate nach der zweiten Impfung erfolgte und nachgewiesene Covid-Infektion.
Das orientiert sich an den Vorgaben des RKI. Es gibt zahlreiche Grenzfälle (z.B. J&J-Impfung), die Ihr im Zweifelsfall mit der Anmeldung und mindestens drei Wochen vorher melden müsstet. Wir holen dann eine fachliche Einschätzung ein.


Impressum und Kontakt:

Das Nordwaldzendo wird vom eingetragenen, gemeinnützigen Verein Herzgrund-Sangha e.V. getragen.
Anschrift: Nordwaldzendo, Flanitzhütte 1, 94518 Spiegelau
Telefon: 09926-7650024 (aus Deutschland).
Email: info@nordwaldzendo.de
Der Verein Herzgrund-Sangha e.V. ist eingetragen bei: Amtsgericht München VR 203335
USt-IdNr: DE340309865
Mehr Details unter Kontakt.
Hinweise zum Datenschutz hier.
Hinweise zur Prävention gegen Missbrauch hier.

Letzte Aktualisierung: 17.05.2022